Momente bewusst wahrnehmen - Achtsamkeit im Alltag

Achtsamkeit ist ein sehr beliebtes Wort in diesen Tagen. Wir werden uns mehr und mehr bewusst über das Erleben des Moments, eine Rückkehr zu einer langsameren Gangart und einer höheren Präsenz für unser tägliches Tun. In unserer schnelllebigen und komplexen Welt brauchen wir ab und zu - und das gern regelmäßig - Auszeiten von der Hektik und dem Hamsterrad. So können wir wieder bei uns ankommen; unsere Gedanken, Gefühle und Bedürfnissen besser spüren und erfüllter aus den Momenten des Einhaltens zurückkehren. Wir nehmen uns eine bewusste Pause und tauchen tiefer hinein in unser Leben, das gerade jetzt, in diesem Moment gefüllt wird - mit Menschen, einem Buch oder vielleicht auch tiefer Stille. Unter der Kategorie "Achtsamkeit" möchte ich Gedanken mit Dir teilen, die Dich anregen, regelmäßig eine bewusste Auszeit aus Deinem Alltag zu nehmen. Damit sich kein Tag wie der andere anfühlt. Viel Freude beim Ausprobieren!

Langsam neigt sich das Jahr seinem Ende

Die magische Zeit des Übergangs

Die letzten Tage und Nächte des Dezembers sind eine wunderbare Zeit, um Altes loszulassen und sich dem Neuen zu zu wenden. 

Für die Einkehr und Rückschau können Dir bestimmte Fragen helfen. 


Wie entspannst Du Dich eigentlich?

Fragen aus der Praxis #1: Wie entspannst Du Dich eigentlich selbst?

In einem meiner letzten Kurse Autogenes Training kam am Ende die Frage eines Teilnehmers: Ja und wie oft benutzt Du selbst das Autogene Training? Wie lange übst Du durchschnittlich?


Wohin führt Dich Dein Kompass? Über gut ausgetretene Pfade oder absolutes Neuland? Oder irgendetwas dazwischen?
Vom Innehalten und Neu-Orientieren
Fühlt sich alles noch richtig an, wie es ist? Welche Wege lassen sich neu einschlagen? Anders gehen?


Cranio & Achtsamkeit - eine gute Verbindung

Achtsame Begleitung mit craniosacraler Therapie

Jeder einzelne Moment trägt etwas Kostbares in sich - ein Stück unseres Lebens - ganz im Hier und Jetzt. Viele dieser wertvollen Momente sammeln sich dann zu einem Tag, zu einer Woche, einem Monat, einem ganzen Lebensjahr. 


Die inneren Antreiber - wieder einmal "grundlos" überreagiert?
Gut ist noch lange nicht gut genug?


Ein Artikel über erlernte Verhaltensweisen und wann sie uns gut und weniger gut tun.


Step by Step - vom Glück der kindlichen Konzentration

Hand-Werk, Hand-Arbeit und warum sie uns so gut tun

Vom kreativen Schaffen und der Erfüllung unserer Sinne